Titel

03.OSM OR WHAT

Holy shit am I proud of myself.


Ich habe gestern gefastet--- Ich weiss, das ist nichts sonderlich schwieriges eigentlich, aber bei mir hat sowas bis jetzt immer zu Fressattacken geführt. Und gestern war gar nichts. Super-easy. Kinderspiel. Woohoo!


Heute jedoch... F. hat mir heute in der Mittagspause Reis gekauft, ganz normaler, asiatischer Klebreis, 100 Gramm, nicht gebraten oder so. Und ich kam dann die Treppe runter, etwas später als üblich, weil ich mit meinem Lehrer noch was besprechen musste, und sie meinte dann zu mir, sie war gerade beim Chinesen gewesen (das reimt sich.) und mir auch gleich was mitgebracht.
Jetzt sagt da mal: "Nee, du, danke, die Mühe war so umsonst, ich bleibe lieber hungrig."
Siehste?!


Jedenfalls habe ich heute 350kcal intus, aber dafür bin ich so scheiss voll. Ich habe es um kurz nach eins gegessen, kleine 100 Gramm, und jetzt ist fast fünf Uhr abends, und ich fühle mich, als wäre ich gerade erst vom Abendessen aufgestanden.
Vielleicht mache ich auch ein zu großes Drama drum.


Morgen wird auch gefastet, falls ich zu Abend essen muss, wird es ausgekotzt. As easy as that. Und am Donnerstag esse ich wieder, und am Freitag wieder nicht, und Samstag und Sonntag bin ich eh gezwungen zu essen.


Aber hey. Spätestens Donnerstag erreiche ich mein erstes Zielgewicht, wenn sich nichts in den Weg stellt. Heute Morgen war ich 55,4kg.


Mindestens 40 bis April! Bitte lieber Gott, bitte bitte bitte!
2.2.10 16:41


Werbung


02.Closer

Gestern 500kcal... Weil ich mit meinen Eltern zu Abend essen musste. Habe es auch nicht ausgekotzt, weil ich mir das jetzt nicht wieder angewöhnen möchte.


Heute morgen dann 55,9 kg gewogen. Gestern war ich 56,1 kg, weswegen man das schon als Fortschritt sehen kann, aber nur 200 Gramm... Naja.
Wenn ich dann endlich 55 wiege, lasse ich mir mein rechtes Ohr weiterpiercen, yesss ♥


Mal zu was anderem, ich fühle mich total ausgebrannt. Und zwar richtig. Das liegt nicht daran, dass ich zu wenig Energie habe oder so, denn so ist es nicht. Ich habe einfach nur keinen Bock mehr. Seit November steck ich bis zum Hals in Klausuren, und ich habe diesen Donnerstag Notenschluss, und an eben diesem Donnerstag habe ich meine letzte Note, ein Sozialkundereferat.
Und ausgerechnet zu dem Thema lässt sich absolut nichts finden, und ich weiß nicht weiter, und ich habe auch ehrlich gesagt, kein bisschen den Ehrgeiz, irgendwie tiefer zu forschen.


Aber wenigstens ist diesen Freitag der Oberstufenfasching meiner Schule! Das wird so geil! Das Thema ist 90's TRASH und F.(meine seit-neuestem-beste-Freundin) geht als Spice-Girl-Emma-Bunton und ich mache mit meinem Grunge-Look auf Curt Cobain.
Das wird was! Yahaaa!


Wünscht mir, dass ich diesen Tag ohne Essen überstehe. Ich will nichts essen, absolut nicht. Ich muss mich nicht mal kontrollieren dazu.
Hoffentlich habe ich meine BED besieht. Hoffentlichhoffentlichhoffentlich.
1.2.10 14:26


01. New Beginning



Ich bin wieder unter die Blogger gegangen... Als ob es nicht reichen würde, dass ich wieder Tagebuch führe.


Jedoch gibt es ein paar neue Gründe, dies zu tun.
Erstens, ich führe zwar ein geheimes zweites Leben, aber ich habe nicht vor, dies allein zu tun.
Zweitens, ich will nach Gleichgesinnten suchen, von denen ich weiss, dass sie da sind, und ich kaum Freunde habe, mit denen ich hierüber reden kann.
Und drittens, ich möchte mir die alten Einträge ansehen können, und schauen, wie ich mal war, ob ich mich verbessert, oder verschlechtert habe.


Ich führe übrigens ein durchaus augenscheinlich geregeltes Leben. Mit meinen 17 Jahren bin ich gerade in meinem ersten Jahr des Abiturs an einem Nürnberger Gymnasium. Ich habe eine intakte Familie, zwar ohne Geschwister, aber ich glaube, ich würde Geschwister sowieso eher als Fluch als als Segen bezeichnen. Ich habe recht gute Noten, an Materiellem fehlt es mir auch nicht, und sonst könnte man alles als perfekt bezeichnen.


Aber ich bin absolut unzufrieden mit mir selbst, sowohl äußerlich als auch innerlich. Und ich will wenigstens äußerlich mit mir zufrieden sein, da es schwierig ist, sich innerlich zu verbessern.


Wir werden sehen was passiert.

 

31.1.10 15:43


Gratis bloggen bei
myblog.de